Learning Awareness Coaching & Retreats

Bewusstsein ist wie die Sonne.

Wenn es auf Dinge scheint, werden sie transformiert.

Thich Nhat Hanh

Learning Awareness Coaching & Retreats

 

... zeigen Wege auf, wie wir unsere Persönlichkeit grundlegend und nachhaltig transformieren können, indem wir ...

  • Negative Gewohnheiten ablegen

  • Traumata aus der Vergangenheit loslassen

  • Mehr Mitgefühl und Empathie entwickeln

  • Lernen uns selbst und anderen zu vergeben

  • Den inneren Kritiker zum Schweigen bringen

  • Lernen uns selbst zu lieben

  • Lernen unsere Launen und negativen Emotionen zu regulieren

  • Uns nicht mehr von Ängsten oder Scham leiten lassen

  • Unser Potential und unsere Träume leben

  • Unsere Bestimmung und Berufung erkennen

"Leben beginnt dort,

wo die Angst endet"

Osho

 Im Kern der Sinnsuche und der Selbstverwirklichung steht die Frage:

 

   

Wer bin ich?

Lebe ich mein Potential und meine Träume oder hält mich die Angst zurück?

Lebe ich meine Wahrheit oder habe ich die Vorstellungswelten anderer übernommen?

"Sei du selbst, alle anderen sind bereits vergeben"

Oscar Wilde

Was prägt unsere Persönlichkeit?

 

Das Lateinische Wort für Maske ist ‚Persona‘. Unser soziales Image und die Masken die wir tragen bilden das Gewebe unserer Persönlichkeit.

 

Die Rollen, die wir in unserer Kindheit und Jugend gelernt haben, bestimmen noch immer unser Selbstbild und diese Muster wiederholen sich auch in unserem Beruf und und unseren Beziehungen.

 

Masken schaffen Barrieren, weil sie unsere wahre Natur verbergen und damit aufrichtige und vertrauliche Beziehungen oft erschweren.

 

Wenn wir bewusster werden und unsere Persönlichkeitsstruktur besser verstehen, dann werden unsere Beziehungen authentischer und wir können unsere Handlungen und Gefühle selbst besser regulieren.

„Ich bin nicht das, was mir passiert ist. Ich bin das, was ich entscheide zu werden.“

C. J. Jung

Der Weg von der Persönlichkeit zum authentischen Selbst

Was bleibt, wenn wir die “Persona“ ablegen, uns nicht mehr an äusseren Erwartungen orientieren und unser SELBST nicht mehr definieren als ein Resultat aus Sozialisation und Erziehung? Was bleibt, das ist unser "ursprüngliches Gesicht", wer wir wirklich sind? 

Auf dieser tiefen Ebene des Seins gibt es keine Selbstkritik oder Selbstzweifel, keine Traumata oder Dramen. 

Wenn wir mit diesem Teil in uns wieder mehr verbunden sind, dann gewinnen wir die Qualitäten unserer Essenz zurück: Authentizität, Kreativität, Klarheit, Lebensfreude, Selbstliebe, Vertrauen und Verbundenheit.

"Folge Deinem Herzen. 

Folge nicht dem, was Dir gesagt wurde, was Du tun solltest"

J. Cole

Leidenschaftlich und authentisch Leben und Lieben. Nimm dir eine Auszeit von deinem Alltag, erforsche wer Du bist und was Dir in Deinem Leben wichtig ist.